Das Künstlerportal

Folge dem Drachen, verwirkliche dich selbst!




9

Short Texts Challenge

Habt Ihr Lust, Eure Kreativität beim Schreiben auszutoben, herauszufordern, zu erweitern?
mehr
Du musst der Gruppe beitreten, um Beiträge zu verfassen.

Wiederbelebung der Short-Text-Challenge
von serenity-wing [28.08.2016 um 19:31]

Da ich momentan mich im literarischen Schreiben übe, möchte ich die Short-Text-Challenge wiederbeleben. Denn seit einem Jahr hat sich nichts mehr hier getan. Ich habe mir überlegt, die Sache mit Nebelschwinge anzugehen, da ich noch nie eine Challenge Gruppe geleitet habe. Was meint ihr? Sollten wir die Short-Text-Chalenge reanimieren?

serenity-wing

4. Short Texts Challenge
von Coco [25.05.2015 um 18:58]

hat begonnen! Zum Thema

Bald ist es soweit ...
von Coco [14.05.2015 um 19:21]

Hallo Ihr Lieben,

demnächst wird hier eine neue Short Texts Challenge starten. Das wäre dann die 4.
Allerdings will ich erst noch abwarten, ob die Foto-Challenge von Nebelschwinge stattfindet. Den Aufruf dazu findet Ihr hier.
Dann würde ich den Start noch ein wenig verschieben, damit nicht beide Challenges zur selben Zeit beginnen. Falls Ihr einen Themenvorschlag habt, immer her damitsmiley-lol.png
Ich mache mir natürlich auch Gedanken und liebäugle auch schon mit etwas. Womit? Das wird erst verraten, wenn die Challenge losgeht!

Beste Grüße
Coco

P.S. Habe gerade vom Unwetter in Süddeutschland gelesen. Hoffentlich seid Ihr nicht davon betroffen!

Resümee zur 3. Short Texts Challenge
von Coco [05.07.2015 um 15:50]

Hallo Ihr Lieben,

auch wenn es schon ein Weilchen her ist, hier nun das Resümee zur 3. Short Texts Challenge zu dem Thema "Hoffnung".

Wiederum gab es eine Einsendung von der Künstlerin Serenity-Wing. Der Text ist eine Minisaga mit graphischer Gestaltung.
Der Text mit dem Titel "Zeit der Hoffnung" setzt sich inhaltlich mit dem Frühling auseinander als (zum Zeitpunkt der Einreichung) anstehender Jahreszeit. Der Text ist in der Ich-Perspektive verfasst. Das lyrische Ich (das nicht mit der Autorin zu verwechseln ist, sondern als Erzählperspektive sozusagen der "Filter" ist, durch den die Welt im Text gesehen und beschrieben wird) verbindet den herannahenden Frühling mit dem Gefühl der Hoffnung: Er drückt die Hoffnung auf Erneuerung auf, die sich an den sprießenden Knospen und der Freude an der zunehmenden Farbigkeit der Natur entzündet. Inhaltlich ist so eine schöne Umsetzung des Themas gelungen.
Formal gesehen erfüllt der Text eine Anforderung an die Minisaga - seine Länge umfaßt 50 Wörter einschließlich der Überschrift. Prinzipiell braucht die Überschrift nicht für die Wortanzahl des Textes mitgezählt zu werden, es schadet aber auch nicht.
Als Gattung ist ein beschreibender Text gewählt worden. Das ist in Ordnung, auch wenn eine Minisaga vor allem auf das Erzählen einer Geschichte, also eines Geschehens, einer Handlung zielt. Dadurch entsteht eine Veränderung zwischen dem Anfang und dem Ende des Textes. Wichtig ist dabei, dass diese Veränderung in einen ursächlichen Zusammenhang gebracht wird.
Zurück zum eingesandten Text: Sein Aufbau ist folgerichtig, die Gedanken folgen einer logischen Anordnung und sind gut nachvollziehbar (und ja! Es grünt und blüht inzwischen in schönster Farbenpracht!)
Insgesamt ein sehr schöner Text, der stimmig in einer hellgrünen Umrahmung präsentiert ist.

Weiter so, und besten Dank an die Schreiberin!

Ankündigung Challenge Special zum Jahresauftakt
von Coco [19.01.2015 um 19:26]

Wie Ihr sicherlich in den entsprechenden Blogs von Nebelschwinge und mir schon gelesen habt, starten wir dieses Jahr mit einem Challenge Special. Es geht dabei um die Verbindung von Fotos und Text zu einem Thema, das wir zum Beginn der Challenge bekannt geben werden.

Wenn Ihr Lust habt, daran teilzunehmen, so teilt mir dies bitte als Antwort auf diesen Beitrag (oder als PN) mit, damit wir wissen, ob es sich lohnt, die Challenge jetzt durchzuführen. Sollten sich weniger als 4 Teilnehmerinnen und Teilnehmer finden, so würden wir die Challenge auf einen späteren Zeitpunkt verschieben.

Wir freuen uns auf Euch!

Resümee zur 2. Short Texts Challenge
von Coco [15.12.2014 um 18:24]

Hallo Ihr Lieben,

die 2. STC ist bereits zu Ende. Besonders freut es mich, dass diesmal ein Beitrag mit Kommentierungswunsch eingegangen ist, und zwar von der Künstlerin serenity-wing.

Das eingereichte Werk ist ein Haiku, das außerdem (typo)graphisch gestaltet wurde. Der Text behandelt das vorgegebene Challenge-Thema "Wunder". Formal entspricht der Text den Vorgaben für ein Haiku (3 Zeilen mit 5 - 7 - 5 Silben), wobei die zweite Zeile mit einem Zeilenumbruch gestaltet wurde. Der inhaltliche Zusammenhang dieser Zeile bleibt jedoch gewahrt.

Inhaltlich beschreibt das Haiku eine sehr feinfühlige Annäherung an das Thema. Die Gedanken sind, der ausgewählten Form gemäß, von der Künstlerin in äußerster Kürze und sehr präzise in einen dennoch lyrischen Text übertragen worden. Inhaltlich entwickelt sich ein Gedankengang, der seinen Ausgang vom Thema - Wunder und Wünsche - nimmt, diese als mächtig und dabei wundersam charakterisiert, um sich dann der Annäherung des lyrischen Subjekts an sie zuzuwenden. Dieses spürt eine Dankbarkeit, die noch nicht da, sondern im Kommen, aber bereits abzusehen ist. So enthält jede Zeile einen neuen, weiterführenden Gedanken.

Die Dynamik des Textes, die vor allem in der Vorstellung einer "wundersamen Macht" hervorscheint, ist auch graphisch entsprechend umgesetzt. Der Text des Haiku ist zentriert gesetzt, wobei das letzte Wort der zweiten Zeile, "wundersam", allein an der schmalsten Stelle steht. Auf diese Weise als Hauptgedanke hervorgehoben, rechtfertigt sich auch der Umbruch innerhalb der zweiten Textzeile als graphische Möglichkeit der Steigerung. Diese dynamische Entwicklung wird auch von der äußeren Farbgestaltung, dem heller werdenden Verlauf eines zunächst kräftigen Hellblau, unterstützt.

Einzig die schwarze Schrift auf weißem Grund mit einer dunklen Umrahmung könnte den positiven Gesamteindruck etwas schmälern, lässt sie doch an die Gestaltung von Warn- oder Hinweisschildern denken. Vielleicht würde eine leichte Aufhellung der Schrift schon genügen. Insgesamt ist jedenfalls die graphische Umsetzung mit sparsamen Mitteln dem Text durchaus angemessen, denn er spricht für sich selbst und darf auf keinen Fall durch zu viele, zu bunte Gestaltungsmittel überfrachtet werden.

Insgesamt eine sehr gelungene Arbeit, über die ich mich sehr freue. Herzlichen Dank fürs Mitmachen an serenity-wing und künftig weiter so!

Euch allen eine schöne Vorweihnachtszeit und ein frohes Weihnachtsfest wünscht

Coco

Lasst uns drüber reden
von Coco [13.10.2014 um 18:32]

Hallo Ihr Lieben,

herzlich willkommen in der Gruppe "Short Texts Challenges". In dieser Gruppe gehts ums Schreiben. Wie und was, das erfahrt Ihr in den beiden Newsartikeln

Short Texts Challenge - Einführung und Regeln (hier findet Ihr auch die Themen)

Vorgaben für die einzelnen Textarten

Aktuelle Challenge 25.05. - 15.06.2015

Dieser Thread ist für den gemeinsamen Austausch von Wünschen, Anregungen, Tips und alles andere rund um die Schreibgruppe gedacht.
0
Chat

Du musst dich einloggen, um den Chat zu benutzten.